Badelift Funktionsprinzip

Und so funktioniert der Badelift:
Das Sitztuch wird per Knopfdruck aus dem Basisgerät (1) des Badewannenlifters herausgelassen und am Sitztuchhalter (2) eingehängt. Jetzt wird das Band durch Drücken der Taste ( ) gespannt, sodass man bequem darauf sitzen kann.
Nun können Sie sicher Platz nehmen. Mit Hilfe der
Taste ( ) am Gerät oder an der Fernbedienung läuft das Sitztuch dann nach unten und bringt Sie sicher zum Wannenboden.
Nun befindet sich das Tuch unter Ihnen und ist kaum zu spüren. Das Baden kann beginnen!

Nach dem Baden werden Sie einfach per Knopfdruck wieder sanft auf die Ausgangshöhe zurück gebracht. Sie können das Sitztuch in jeder Position einfach durch loslassen der Taste stoppen. Jetzt können Sie wieder bequem und sicher aus der Wanne steigen.

Das Sitztuch wird nach dem Gebrauch des Badelifters in das Gerät eingezogen. Die Badewanne ist frei und kann von anderen Familienmitgliedern genutzt werden.

Übersicht über unsere Lösungen: Badewannenlifter


Für weniger als 1 Euro baden das ganze Jahr!

Mindestens zwanzigmal können Sie garantiert mit einer Akkuladung baden, erst dann müssen die Akkus erneut aufgeladen werden. Das Aufladen der Akkus kostet:

6 Watt Stromverbrauch (0,006 kW) beim Laden für 24 Stunden (das entspricht einem Ladevorgang) = 0,144 kWh pro Akkuladung. Bei einem angenommenen Strompreis von derzeit ca. EUR 0,35/kWh ergibt sich ein Preis pro Ladung (20 x baden) von 0,05 EUR.
Würden Sie an jedem Tag des Jahres (365 Tage) ein Vollbad nehmen, kostet das Laden der Akkus gerade einmal EUR 0,91 pro Jahr!

Achtung: Zuzüglich Kosten für Wasser/Abwasser